Wie Autotüren Hohlraumversiegeln?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie Autotüren Hohlraumversiegeln?

      Hallo,

      Ich habe eine Druckbecherpistole und eine Menge von Mike Sanders Fett und auch Timemax 2000. Ich möchte uA die Türen meines PKW behandeln. Wie geht man da man besten vor? Türverkleidung ab, kleines Loch in Folie rein, sprühen, und Loch wieder mit Klebeband zu machen? Wie achtet man darauf das zB Zentralverriegelungen immer noch funktionieren und das die Fensterführen nicht Fett mit nach oben schleppen jedes mal wenn man das Fenster öffnet?

      Lucas
    • Ich habe es 2012 mit Krown-Öl machen lassen. Seitlich in der Tür durch eine bestehende Öffnung, keine Demontage der Türverkleidung notwendig, das Zeugs kannst über alles spritzen lassen - Kabel, ZV, .... Kriecht und schmiert auf Ewigkeit. War mit den Fensterführen kein Problem. Beste Erfahrungen damit gemacht.

      Ich schwöre drauf. MS ist mir zu fettig.

      Die Krown-Deutschland gibt es nicht mehr; habe aber einen Geheimtipp im Urlaubsland.
    • Ich sehe da eigentlich auch keine Probleme. In der Regel haben Türen ja an der Unteren Kante einige Ablauflöcher für Wasser.

      Durch die kann man das sprühen. Wenn die Sonde dünn genug ist das sie durchpasst. Links und rechts an den äusseren Löchern hält man die halt schräg rein Richtung Türkante. So weit es geht die Sonde in die Tür hochschieben, ein bissel nach links und rechts schwenken. Damit erreicht man an sich jeden Winkel. Auf einer Scheibe oder so hab ich das noch nie gehabt, selbst bei massenhaftem Einsatz von Fluidfilm.

      Aber klar, man kann die Verkleidung auch abbauen wenn man weiss wie. Die Folien sind in der Regel mit Klebstreifen und mit stark klebrigem Dichtkleber befestigt. Kann man etwas abziehen und dann kommt man auch überall hin. Die Fensterführungen spart man dann einfach aus.