Richtige Vorgehensweise bei wenig Rost guten Schutz aufzubauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Richtige Vorgehensweise bei wenig Rost guten Schutz aufzubauen

      Guten Tag, baue mir gerade einen Golf 2 auf. Habe eine Karosse die kaum Rost hat, Unterboden, Hohlräume,schweller alles soweit gut. Habe mir nun Mike Sanders bestellt für die Hohlräume das habe ich auch schon da incl. Druckbecherpistole. Für den Motorraum da gerade kein Motor verbaut ist habe ich als Konservierung für den Motorraum Dinitrol Corroheat gekauft. Als UBS habe ich Elaskon UBS Transparent gekauft. Nun meine Frage, will am liebsten die Radhäuser und den Unterboden (da alles noch so gut wie Rostfrei ist) versiegeln oder ähnliches, habe schon den meisten Staub und Schmiutz entfernt, bis auf den Originalen schutz, über den Originialen Schutz mit Brantho Korrux Nitrofest oder 3in1 zu sprühen macht denke ich mal keinen Sinn? Was könnte ich da am besten machen? Oder wirklich einfach nur Elaskon UBS drüber und gut ist?