Posts by dennis0491

    Hallo,
    ich habe den T3-Unterboden, der zum Glück wirklich super in Schuss ist, mit Fluid Film eingepinselt/eingesprüht und nach Wartezeit anschließend mit Perma Film versiegelt.


    Ist es ratsam oder total überflüssig den Unterboden trotzdem (z.B. vor dem Winterschlaf) "grob" mit FF zu schützen?


    Früher, also vor der Perma Film "Behandlung", habe ich den Unterboden immer vor dem Winterschlaf mit FF (früher mit WD40, hielt auch da er ja nicht fährt) eingesprüht und damit geschützt und dieses eben jedes Jahr wiederholt.


    Ich würde auf jeden Fall die Bauteile einsprühen, die nicht mit Perma eingepinselt sind und "schwierige" Stellen, an die man schlecht dran gekommen ist. Aber den behandelten Rest auch?


    Danke und Grüße
    dennis

    Hi,


    Brunox EP ist "Brunox Epoxy"?


    Beim K-Depot steht dazu, das man es nicht auf blankem, rostfreien Blech auftragen sollte. Hm...


    POR 15 wird noch empfohlen, liest sich aber auch komplizierter als das Brantho - was genau spricht deiner Ansicht nach dagegen?
    Was über ist könnten wir noch für Heim und Garten als Schutzanstrich verwenden (diverse Holzschuppen und anderes, Winkel schützen usw).


    Ich habe hier im Forum gelesen das es länger trocknet, das wäre aber nicht unbedingt das Problem.


    Danke und Grüße
    dennis

    [undefined=undefined]im grossen und ganzen bist du ein fluid-film fan :D und
    ein pflegefetischist..:P[/undefined]


    Moin,
    das finde ich jetzt aber weit hergeholt und nicht nachvollziehbar :D


    [undefined=undefined]anmerkung: trockeneis entfernt nur den dreck und den schwarz u-schutz
    falls vorhanden..der originale pvc-uschutz bleibt erhalten und würde sich am unterwanderten rost mit trockeneis ablösen lassen...[/undefined]


    Da kann ich weiter nichts zu sagen, da sich meine Tipps speziell auf den T3 beziehen. Aber natürlich danke für den Hinweis!


    Viele Grüße
    dennis

    Hallo,


    es geht um die Isolierung und Entdröhnung des Fahrzeugs,
    hierfür sollen direkt auf das Blech auf die Innenwände Anti-Dröhn-Matten (Calme Akustikdämmung) geklebt und anschließend Wärmedämmung (Xtrem-Isolator) gestopft werden.


    Laut Tipp des K-Depot sollte man vorher auf das Blech z.B. Brantho Korrux 3in1 aufbringen, damit sich zwischen Blech und Dröhnmatte kein Rost bildet (herunterlaufendes Schwitzwasser, undichte Stelle in Fenstergummi etc).


    Hat das schon mal jemand so gemacht?


    Den Kleber, den ich verwenden möchte, ist vom Hersteller der Dröhnmatten empfohlen und gilt als sehr kraftvoll, wohl ähnlich wie Karosseriekleber:
    http://www.shop-011.de/safranedriver-p9h4s9-Profi-Klebt.htm


    Mich interessiert einfach die gesicherte Verbindung "Brantho -> Kleber", damit die Matten nicht irgendwann herunterfallen. "Mal eben" wieder festmachen ist nicht....


    Vielleicht hat ja jemand Erfahrung (muss ja nicht der Kleber sein, verkleichbarer oider selbstklebende Dröhnmatten gehen natürlich auch).


    Danke und Grüße
    dennis

    Hallo ihr,


    ich wollte mich kurz vorstellen:


    Mein Name ist Dennis, 31, ich komme aus Südniedersachsen
    und bin unterwegs mit zwei T3 Bullis.


    Einer, eine Caravelle Carat, muss das ganze Jahr ran, der andere,
    ein Multivan "Limited Last Edition", wird zur Zeit restauriert und
    sieht nur noch den Sommer.


    Der Carat:
    http://dennisjordan.de/41001/41067.html


    Der LLE:
    http://dennisjordan.de/41001/41058.html


    Ich kann nicht wirklich viel selbst schrauben, versuche ab und
    an was, daher versuche ich die Busse zu pflegen und zu schützen.
    Der Carat ist rostmäßig leider ordentlich gebeutelt, der LLE ist nun
    vom Rost befreit.


    Ich habe eine kleine private Homepage und habe dort ein paar Pflegetipps zusammengetragen - alles aus eigener Erfahrung und Anwendung, ich bin Laie und kein Profi.
    Da recht bekannt ist das ich versuche die Busse zu hegen und zu pflegen wurde ich oft angeschrieben - und habe dann einfach mal die Themen auf die Homepage gepackt.


    Meinungen sind natürlich immer willkommen, positiv wie natürlich auch negativ. Wer mag kann ja mal schauen:


    Tipps zum Überwintern in einer Garage:
    http://dennisjordan.de/50101/home.html


    Tipps für die Unterbodenpflege:
    http://dennisjordan.de/115801/home.html


    Allgemeine Pflegetipps Innen & Aussen:
    http://dennisjordan.de/109501/home.html


    Ich habe schon mal einiges hier gelesen und stelle fest, das im großen und ganzen die Produkte oft verwendet werden für die ich mich auch entschieden habe und ich denke, ganz so falsch waren meine bisherigen Bemühungen nicht - das beruhigt :D


    Viele Grüße
    dennis