Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 27.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • RE: Kleben, GFK oder Schweißen?

    1965er_mustang - - Blecharbeiten

    Beitrag

    ich würde nur da kleben wo schon geklebt ist!

  • nein, wir haben die karosse komplett gestrahlt und dann geschweißt. das dauert je nach aufwand 2-3 wochen, also ca. 100-150 arbeitsstunden. inbegriffen sind hier auch arbeiten wie anbauen und anpassen zb. eines neuen kotflügels oder so. die karosserie steht dann während dieser zeit ungrundiert. allerdings in einer (auch nachts) beheitzten werkstatt, um kondenswasser aufgrund temperaturschwankungen zu vermeiden. da ist noch nie was passiert. solange deine raumfeuchte unter ca 70% bleibt (das ist …

  • RE: Kleben, GFK oder Schweißen?

    1965er_mustang - - Blecharbeiten

    Beitrag

    na ja, ich würde schweissen, hab ja die möglichkeit dazu. bleche nur einkleben ist amerikanisch! auf jeden fall: rost ist wie karies, alles muss raus. wenn das nicht geht, muss chemiekeule (rostumwandler) ran. auf jeden fall must du die schweissnähte (am unterboden und an der innenseite der kotflügel) mit karosseriedichtmasse abdichten.

  • hi, sandstrahlen, schweissen, grundieren. so haben wir schon 5 oder 6 mustangs gamacht... oder auch diesen f2 bj.1950. dsc00417pn3.jpg

  • RE: Honda Crx Radlauf

    1965er_mustang - - Blecharbeiten

    Beitrag

    wie gesagt, fetan ist bei mir das mittel erster wahl, wenn es um ein sichtbares finish geht. allerdings sollte man die anwendungshinweise genau befolgen. das befeuchten eine stunde nach dem auftragen mache ich zb immer mit einem pflanzensprüher aus grosser entfernung, da ich ein vorzeitiges abwaschen vermeiden will... fetan gibt es auch in 500ml sprühflaschen...

  • Zitat von husky250: „ Zitat von 1965er_mustang: „ Zitat von husky250: „Will die Karosse sandstrahlen dann bleche ersetzen,und nun?? soll ich die Hohlraume mit Fertan behandeln und dann Grundieren und dann mit Mike sanders behandeln oder wie würdet ihr vorhehen.“ da die hohlräume in den meisten fällen vom sandstrahlen unberührt bleiben, ist eine behandlung mit fetan sicherlich zu überlegen. allerdings weiss ich nicht, ob du das zu hause machen kannst. fachwerkstätten verwenden hier hohlraumpistol…

  • Zitat von husky250: „Will die Karosse sandstrahlen dann bleche ersetzen,und nun?? soll ich die Hohlraume mit Fertan behandeln und dann Grundieren und dann mit Mike sanders behandeln oder wie würdet ihr vorhehen.“ da die hohlräume in den meisten fällen vom sandstrahlen unberührt bleiben, ist eine behandlung mit fetan sicherlich zu überlegen. allerdings weiss ich nicht, ob du das zu hause machen kannst. fachwerkstätten verwenden hier hohlraumpistolen, um fetan in alle ecken der hohlräume zu blasen…

  • der typ hätte sich wohl mal die anleitung der einzelnen produkte durchlesen sollen. fetan soll nach 24h mit wasser abgewaschen werden. das IST WICHTIG um den chemischen prozess zu stoppen! so sieht ein von mir behandelter steinschlag an einer motorhaube aus, nachdem fetan ca 1 jahr vorher angewendet wurde. WOHLGEMERKT gibt der hersteller an, das fetan rostumwandler ca 6 monate nach der anwendung unbehandelt bleiben kann. in dieser zeit sollte eine lackierung erfolgen. p1010008jw7.jpg deutlich si…

  • RE: Honda Crx Radlauf

    1965er_mustang - - Blecharbeiten

    Beitrag

    ok, cool dass das mit den bildern so schnell geklappt hat! ich wüde sagen, das blech ist hier noch in einem brauchbaren zustand... zu aller erst solltest du die hintere stoßstange demontieren, nur um bei der folgenden arbeit beschädigungen vorzubeugen. farbe und rost sollten nun im bereich der radläufe entfernt werden. am besten machst du das mit einer flex und einer nylonfaserscheibe, auch "negerkeks" genannt. (man möchte mir diesen ausdruck verzeihen, aber das teil wird von einigen wirklich so…

  • RE: Honda Crx Radlauf

    1965er_mustang - - Blecharbeiten

    Beitrag

    vielleicht hast du mal die möglichkeit ein paar bilder einzustellen... gruss alex

  • Zitat von Martininii: „ Spritze darüber dieses Terotex, rostet es weiter? “ da wären wir wieder beim thema aktiver rostschutz. ein wachs oder ein unterbodenschutz auf kautschuk-basis verhindert KEINEN neurost, es bekämpft auch keinen altrost. ein wachs hemmt lediglich das das durchdringen von wasser. ein unterbodenschutz tut das gleiche, und schützt die farbe zusätzlich vor beschuss aus der umwelt (steinschläge!). ein fett, z.b. mike sanders, kann durchaus durch seine öligen bestandteile rostlös…

  • RE: Rust Bullet ???

    1965er_mustang - - Unterbodenschutz

    Beitrag

    da bin ich mal gespannt....

  • ja, ein 2k ep primer härtet natürlich aus. aber der zu lakierende untergrund muss natürlich fettfrei sein. ich kann dir auch nur dringend davon abraten irgend ein fett nochmal mit irgendwas über zu lackieren. fette und wachse sind produkte, die immer als LETZTES angewendet werden. alles andere ist nicht fachgerecht. gruss alex

  • RE: Rust Bullet ???

    1965er_mustang - - Unterbodenschutz

    Beitrag

    hab mir den link mal angesehen. scheint gar nicht so schlecht zu sein, das zeug. (falls der hersteller hier nicht vorgeht wie mit einer hotelbeschreibung). werde die ausgedruckte broschüre mal meinem chef zeigen, der is ami. mal sehen ob er das kennt und was dazu weiss...

  • ich kann deine probleme durchaus nachvollziehen. ich habe beruflich jeden tag mit amerikanischen oldtimern zu tun. was da manchmal als "restauriert" aus den staaten kommt, ist zum überwiegenden teil unter aller kanone. tüv- no way. da werden bleche mit nieten befestigt, mit klebeband abgedichtet und mit bitumen überstrichen. rahmenträger haben löcher in der schweißnaht und bremsleitungen sind geknickt. ich will dir auch nicht unbedingt fetan schmackhaft machen. die mittelchen sind überzeugungssa…

  • hi frank! deinen fehler kann ich dir schon mal sagen, denn hohlraumwachs eignet sich nicht zur rostbekämpfung. wachs ist ein vorbeugendes mittel. wenn schon rost vorhanden ist müssen andere mittel eingesetzt werden. zum beispiel fetan (benutze ich gerne wenn die flächen nachher ein lackfinish bekommen sollen) oder teroson rostumwandler (nehme ich gern am unterboden oder in hohlräumen, da es eine recht dicke schicht bildet) wenn dich die anwendung dieser produkte interessiert schreib ich dir gern…

  • RE: Entrosten und erneuern

    1965er_mustang - - Blecharbeiten

    Beitrag

    vier wochen arbeit um das ganze fahrzeug zu zerlegen, zu schweissen, zu lackieren und und und, dass übersteigt den wert des clio sicherlich doch auch, oder?

  • hmm, ohne einen starken hochdruckreiniger wird es schwierig. was willst du denn alles entfernen? alten unterbodenschutz? bitumenanstrich? oder "nur" schmutz?

  • RE: Unterboden mit GFK laminieren?!?

    1965er_mustang - - Allgemein

    Beitrag

    du solltest hier vielleicht mal "rostegal" in erwägung ziehen. hier im forum gibt es schon einen thread dazu. ist eine rostschutzfarbe, die direkt auf rost gestrichen werden kann. sie stoppt altrost und verhindert neurost. einziger nachteil hier, da diese farbe auf fischölbasis ist, bracht sie sehr lange zum trocknen. bei pinselanstrich ca. 1 woche. das auto in der sonne parken hilft hier. da ich nicht annehme, dass du deinen unterboden später in wagenfarbe lackieren willst, ist hier die problem…

  • und nochmal detroit steel

    1965er_mustang - - Erfahrungsberichte

    Beitrag

    mein zweites projekt.... nach meinem fall gelb komm der hier dran... dsc00322oe0.jpg dsc00383bg3.jpg dsc00384nd2.jpg dsc00385hp2.jpg