Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 94.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • F R A G E : Silikonspray wird von sehr vielen Firmen angeboten. So vielfältig die Firmen, so gross der Preisunterschied. Von 5,00 € / ltr. bis über 40,00 € /ltr. Von daher meine Frage: Gibt es beim Silikonspray Qualitätsunterschiede und wenn ja, welche, die einen hohen Preis rechtfertigen? Für sachdienliche Hinweise bin ich sehr dankbar. Gruss Gentleman-Driver

  • Moin, nachdem ich nur über eine TG verfüge, meinen Oldie das ganze Jahr durchfahre, habe ich mich für FF AS-R entschieden. Das habe ich auf dem Parkplatz vorm Haus (Vormittags als "keine" weiteren Pkw's dort standen, Sprühnebel) angewendet. Sommer bei warmer Temperatur. Wagenheber, Böcke zur Sicherheit unterstellen und zuerst alle Hohlräume, Längs- & Querträger mit der 60 cm langen Sonde eingesprüht, dann den gesamten U-Boden, anschliessend Räder runter und die Radkästen. Hat hervorragend geklap…

  • [/b]Zitat von morten: „ Was sind Lokari Innenkotflügel? “ Hier: www.lokari.de und ganz wichtig, hiermit sein Fabhrzeug mit ausstatten: http://www.lokari.de/epages/62716287.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62716287/Categories/Rostschutz Herr Hanna Zitat von morten: „ Also vorne hat mein Volvo keine Innenkotflügel, da bin ich auch ganz froh. Man kommt direkt an den U.Schutz, kann außbessern und kontrollieren. “ List man sich den Verwendungszweck der Innenkotflügel durch, muss jeder zwangsläufig darauf …

  • Grundsätzlich sind so Ecken wie A-Holm / Windschutzscheibe, oder auch Schlossträger / Scheinwerfer explizite Stellen wo sich Sand, Dreck ect. ansammelt. Das hält die Feuchtigkeit und bildet die Brutnester fürs "Braue Gold". Daher unbedingt die "Lokarie-Innenkotflügel" verwenden. So hast Du die Grundproblematik richtig erkannt. In den Holmen sehe ich das Problem nicht gar so. Entfernen was geht und das FF "UNTERKRICHT" den Schmodder im Gegensatz zu MS. Daher genügent reinsüprühen. OK?

  • Das Zeug muss ja irgend wo reingekommen sein. Wenn's trocken ist, dem entsprechend mit Druckluft (Düse reinhalten und die Umgebung von Loch mit einem Tuch abdichten) in entgegen gesetzter Richtung, also in die, woher es eingedrungen ist, ausblasen. Eine weitere Möglichkeit ist mit einer Rohrfreispirale es zuvor zu lockern, zu zerbröseln und dann ausblasen. Ggf. mit Wasser per Druckluft, wenn es sich um nassen angeklebten Schmodder handelt. Dem FF schadet es nix, sollten Reste drin bleiben, nur e…

  • Zitat von morten: „ Hallo, naja anwendungsfehler nur bedingt, da der Parkschaden der repariert wurde ja nicht vorgesehen war, und deshalb das Fluid Film eingebracht wurde. Ich hatte ja nicht vor das zu lackieren trotzdem danke an alle! “ Ja, wenn es so ist, was nicht klar aus dem Bericht hervor geht, dann mindesten den Lackierer vor seiner Arbeit darauf hin weisen. Gerade die Benutzer von FF verwenden es wegen seiner hohen Krichfähigkeit.

  • Wie hier beschrieben sehe ich hier die falsche Reihenfolge der durch geführten Massnahmen. Eine Konservierung ist immer die letzte Massnahme bei einer Reparatur, Restro oder Instandsetzung. Gerade weil FF eine so hohe Krichfähigkeit hat, was angestrebt und auch gewünscht ist, kann ich nicht vor Lackierarbeiten durchführen. Hier hat weder der Lackierer etwas falsch gemacht, noch ist FF der Schuldige, sondern das Ergebnis der falschen Reihenfolge durchgeführter Massnahmen. "Gut gemeint, doch falsc…

  • RE: Rostloch konservieren

    gentleman-driver - - Unterbodenschutz

    Beitrag

    Hallo, dann gebe ich mal meine Erfahrung kunt. Ich habe einen inzw. 29 Jahre alten Opel Monza. Dieser wird ganzjährig gefahren, aktuell 180.300 km. Ist nach wie vor: - ungeschweisst, - rostfrei, - im original Auslieferungslack. Ja, das geht! Der Monza hat damals auf Bitumen Basis dick UB-Schutz erhalten und Hohlraumversiegelung von Dinol-Tuff-Kote. Dieser UB-Schutz war nach mehr als 20 Jahren ausgehärtet und mit Haarrissen versehen. Ungünstig, Wasserunterkriechung die Gefahr ist. Das Ergebnis wä…

  • RE: Golf 2 Langzeitprojekt

    gentleman-driver - - Allgemein

    Beitrag

    Hallo, ich gehe mal von deinem Beispielbild aus. Dieser T1 macht für mich den Eindruck = gewachsen Patina unter sehr heisser Sonne, Süd Europa, Florida, ect. bei sehr hoher Lufttrockenheit. Die Sonne brennt den Lack matt & weg. Das kann man nicht nachmachen. Das wird man bei uns in Mitteleuropa so auch nicht hinbekommen. Dazu ist es nicht heiss genug, zusätzlich viel zu hohe Luftfeuchtigkeit um diesen sogenannten "Flugrost" zu erhalten. Auch denke ich, dass die Blechstärke zw. T1 und Golf II ein…

  • Hallo, als allgem. Frage und dies hier abklären zu wollen, OK. Grundsätzlich sage ich mir: "Weshalb in die Ferne schweifen, wenn das Glück so nahe ist!" Mein Favorit ist und bleibt: Fluid Film & Permafilm Produkte aus dem Hause Hodt Korrosionsschutz http://fluidfilm.de/

  • RE: Schweller Sarnierung

    gentleman-driver - - Allgemein

    Beitrag

    Hallo, dank Internet kann man auch in Österreich eine Bezugsquelle für FLUID FILM PRODUKTE finden ! Hier der direkte Link: http://fluidfilm.de/bezugsquellen/ und über den Button: "Home", na ja, das weisst du selber, gelle

  • RE: Bitte um Hilfe

    gentleman-driver - - Allgemein

    Beitrag

    Hallo Michael, was hast Du inzw. unternommen bzw. durchgeführt ? Lass uns Deine Erfahrungen wissen und nicht dumm sterben

  • Hallo Marc, das "A" und "O" ist eine gute Belüftung = Zirkulation des Stellplatzes. Hier ist auch bei sehr feuchten Tagen ein offener Car-Port besser als jede Einzel- bzw. Tiefgarage. Lt. Deiner Beschreibung liegst Du da schonmal gut Ggf. einfach das Tor offen stehen lassen. Zum USB & Hohlraumversiegelung gibt es hier im Forum gute & z. T. bebilderte Berichte (Ich weiss es aus eigener Erfahrung ) Einfach mal surfen bzw. Fragen stellen. P.S.: Ein MX 5 ist ein Auto, wenn ich damit in die Waschstra…

  • RE: Bitte um Hilfe

    gentleman-driver - - Allgemein

    Beitrag

    Hallo Michael, klare Frage = klare Antwort: NEIN ! Alle exponierten Stellen, auch den Schweller mindesten von unten / aussen kräftig mit den Fluid Film AS-R einsprühen. Weshalb: weil es eine sehr hohe Kriechfähigkeit hat, Feuchtigkeit unterwandert und dadurch von unten in den Falzspalt einkriechen kann. Noch besser, es gibt zum Fliud Film AS-R eine 60 cm lange Sonde mit einem 360° Sprühkopf. Versuche damit in den Schweller zu gelangen. Am besten von den Innenseiten des A-Holms, B-Holms und hinte…

  • RE: Bitte um Hilfe

    gentleman-driver - - Allgemein

    Beitrag

    Hallo Michael, mehrere Detailbilder von Deinen genannten Stellen wären von Vorteil, wenigstens eines "ohne" Eisbatzen. Mir schaut das sehr nach der Wagenheberaufnahme aus. Wenn die bereits nachgibt, ist sie von innen her rostmäßig bereits stark angegriffen. Saubere Arbeit wäre und von Vorteil ist, diese sauber auszutrennen und eine Neue einzuschweissen. Grundieren, danach mit Fluid Film AS-R dünn übersprühen und anschliessend mit Permafilm U-Bodenschutz drüber spritzen. Hier bietet sich der in t…

  • Hallo, grundsätzlich ist eine "Ferndiagnose" sehr schwer. Die Blecharbeiten überzeugen mich in keinster Weise. Bitte, meine persl. Meinung, die rein Subjektiv ist und keine Aussagekraft hat. Mein Vorschlag: Es gibt gerade für diese strittigen Situationen bei der IHK sogenannte "Schlichtungsstellen"! Diese mit mindestens dem Bildmaterial konfrontieren, ggf. auch mit dem Fahrzeug und um fachliche Stellungnahme bitten. Alles andere und das von und auf neutraler Basis, erfolgt dort. So erhälst du fa…

  • Hallo, Herr Wulff-Hodt jun., Fa.-Inhaber HODT Korrisionsschutz GmbH, kontaktierte mich. Er findet den Konservierungsbericht, aber auch die durchgeführte Arbeit: exzellent. In Ergänzung dazu, teilte er mir folgendes mit: Auf Kabel 1, "Abenteuer Auto", wurde in 10 Teilen die Restauration eines Jaguar E-Type's dokumentiert. Im Teil 8, Part 1 von 5.30 - 6.54 min. ist folgendes zu sehen: Hier wird der Jaguar Hohlraumkonserviert. Dazu verwendet Matthias Prekul das Produkt Fluid Film AS-R auf Wollfettb…

  • 2 Dinge: a) ich kann "NUR" das Bild sehen und grob den Zustand schätzen, b) von eigener Erfahrung sprechen. Zu a) Fertan ist doch zu einpinseln, 24 Std. einwirken lassen und abspülen, so meine ich. Frage: Wieso über Nacht eingelegt? Zu b) Wenn ich etwas mit Fertan gemacht habe, gerade in diesem intensiven Rostzustand, so habe ich ihn wiederholt. Einpinseln, 24 Std. trocknen lassen, abspülen und trocknen lassen. Dann die Fläche nochmal mit Drahtbürste ect. behandelet, Fertan erneut drauf, 24 Std.…

  • Es stellt sich mir die Frage: "Wieso kommt stobi gerade heute, 01.12., mit dem Bild ?" Wird oder ist das der neue [size=x-large]Rostschutz - Forums - Adventskalender [/size] , schön durchnummeriert ? Nein, Spass beiseite. Ich bin auf das Ergebnis wirklich gespannt.

  • RE: Rostvorsorge bei neuen Autos

    gentleman-driver - - Allgemein

    Beitrag

    J A ! ! !