Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-8 von insgesamt 8.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo zusammen! Ich habe mir vor kurzem ein "neues" Alltagsauto gekauft, einen 2007er Mazda 3 BK MPS. Als ich den das erste mal von unten sah (Natürlich vorm Kauf) wurde mir schlecht, leider ist das bei diesen Fahrzeugen aber "normal", deswegen habe ich es in Kauf genommen und mir vorgenommen, etwas dagegen zu unternehmen. Habe schon 2 andere 3er MPS von unten gesehen, beide sahen genauso aus. Bei meinem wurde 2010 und 2013 bei Mazda die Unterbodenversiegelung erneuert, leider auch nur mit mäßig…

  • Hallo Ihr, ich lese hier schon seit einiger Zeit interessiert mit, allerdings bin ich mir trotz aller Recherche (Vergleiche von Rostschutzgrundierungen, Hohlraumversiegelungen usw.) immer noch unsicher über das prinzipielle Vorgehen bei Fund von Rost und beim vor Rost schützen. Ich habe z.B. am Unterboden meines Fahrzeugs ein paar Stellen, wo der originale Unterbodenschutz abgeht und Rost zum Vorschein kommt. Nur oberflächlich, keine Durchrostungen. Ganz früher habe ich sowas weggeschliffen, lac…

  • Es ist schwarze Bitumen Pampe, aber ich denke im Radkasten ist es das einzig sinnvolle. Ich werde da eine richtig dicke Schicht auftrage, so wie es auch original war. Einfach um vor Steinschlag zu schützen. Grundiert und lackiert habe ich ja.

  • Ja das ist klar, da bin ich noch dran, vermute aber auch, dass es irgendwo reinkommt. Vermutlich hinteres Seitenfenster, die sind bekannt dafür, dass der Kleber aufgibt. Ich frag mal noch bei ein paar Werkstätten an, die Hohlraumversieglung machen, ob die mir auch das FF reinpusten. Wenn das aber preislich nicht im Rahmen bleibt, bleibt mir nur selbermachen mit Dosen. Was sollte das denn etwa kosten dürfen?

  • Zitat von Hohlraumtrüffelschwein: „Zitat von Namxi: „Taugen die Druckdosen zum selbersprühen oder sollte ich es doch lieber in einer Werkstatt mit Saugbecherpistole machen lassen?“ Meiner Meinung nach sind diese Druckdoden ungeeignet. Entweder mit einer Druckbecherpistole, Kompressor und 1m Sonde mit 360 Grad Düse oder gleich bleiben lassen. “ Aus welchem Grund? Kommt das Mittel nicht überall hin bei den Druckdosen? Ich habe mir gerade eine Endoskop USB Cam gekauft, kann also am Ende kontrollier…

  • Super, vielen Dank für die ausführliche Antwort! Ja ich habe wie gesagt leider keine Möglichkeit mit Kompressor und Pistole, von daher bleibt mir wohl nur das Fluid Film. Aber es sind weitestgehend trockene Hohlräume (offensichtlich nicht vollständig), da wird das schon passen. Und Kontrolle mache ich dann demnächst regelmäßig, so eine böse Überraschung will ich nicht nochmal finden. Ok, das mit dem Unterbodenschutz klingt nachvollziehbar, was gibt es denn da für Produkte? Wir sprechen ja hier v…

  • Hm, aber welches Fluid Film sollte ich da denn nehmen? Ist das AS-R von Ebay alleine ausreichend? Oder benötigt man auch hier eine 2. Komponente? Taugen die Druckdosen zum selbersprühen oder sollte ich es doch lieber in einer Werkstatt mit Saugbecherpistole machen lassen? Hier, das meine ich: klick

  • Hallo Rostschutzprofis! Ich musste leider vor kurzem bei meinem 94er Ford Probe Folgendes in den Schwellern finden: HPIM5581.JPG HPIM5579.JPG Leider ist das eine Stelle, wo man überhaupt nicht rankommt, noch nicht mal mit dem Finger kann man dort was erfühlen. Es ist ein Bereich im Schweller, eine Art Vierkantprofil mit Löchern, durch welche ich die Fotos gemacht habe. Ich habe dann versucht, mit einem Pinsel alles großflächig mit Rostumwandler einzupinseln (Presto), leider mit mäßigem Erfolg (n…