Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 654.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich seh schon, Du stehst sehr auf Owatrol. Fehler! Owatrol ist für Falze geeignet, die überlackiert werden sollen. An allen anderen Stellen: lass das. Ist zu 90% Leinölfirniss und hat meiner LANGEN Erfahrung nach auch keine Vorteile gegenüber Leinölfirniss. Owatrol und 2K-Koponenten: ein NO-GO! Ist Owatrol in der Falz, kannst Du NIE WIEDER 2K nutzen. Wenn es Dir nicht auf Optik ankommt: großzügig Sanders-Fett. Das stoppt Rost wirklich zuverlässig.

  • Hallo Leute ?!

    stobi_de - - Allgemein

    Beitrag

    Gibt es noch einen von den alten hier?

  • Das Forum ist leider ziemlich tot. Viele der Wissensträger sind verschollen oder haben das Interesse verloren. Ich war auch mal einer der Vielschreiber hier, kann Dir in diesem Fall aber nur die Standard-Tipps geben. Es gibt nur wenige Möglichkeit für Deinen Rahmen, eine ist Sanders Fett. Gerade weil Du nicht reinschauen kannst, Teile raustrennen und neu einschweißen kannst. Ist der Rahmen in einem ordentlichen Zustand, das Zeug vorschriftsmäßig heiß einspritzen und gut ist. Fehlt die Ausrüstung…

  • BMW E39 Rost am Schweller, nur von außen

    stobi_de - - Allgemein

    Beitrag

    Mach mal von innen die Dichtmasse ab, Du wirst unangenehm überrascht sein - Sorry für schlechte Nachricht! Rost entfernen mit Fertan...nimmt lieber Phosphorsäure. Mit einer kleinen Drahtbürste etwa 20 mal abschrubben. Sandstrahlen wäre noch besser!

  • Wenn Rost da ist, hilft nur Sanders fett und ähnliche. Keine trockende Beschichtung!!!

  • Mehrere Komponenten zusammen können schwer in die Hose gehen durch chemische Reaktion zwischen den Komponenten. Das ist nicht unbedingt testbar, denn mein Elaskon K60 ML wurde erst nach Monaten zu einer bröseligen Masse in Verbindung mit Teroson. Sanders fett ist dafür bekannt, dass es unheimlich Dreck zieht, ist aber immer noch das beste.

  • Funktioniert - wie vieles Andere auch, wenn KEIN Rost vorher vorhanden ist

  • Seilfett - welche Marke?

    stobi_de - - Allgemein

    Beitrag

    Welch weiser Rat

  • Ziemlich wenig los in diesem Forum momentan. Da gab es andere Zeiten.... Aber zu Deiner Frage: Rostumwandler und Co blind sprühen - NIEMALS. Die ganzen Dinger sind auf Basis irgendeiner Säure, bilden teilweise einen dicken Belag mit Eisen-3-Phosphat oder Eisen Tannin, der dann runtergewaschen/gebürstet werden sollte. Und bleibt Restrost unter dieser Schicht erhalten, wird es um so schlimmer. Die einfachste Lösung ist hier wirklich die Beste: Sanders Fett drauf. Auch von Fluidfilm bin ich nicht s…

  • Deckt sich mit meinen Erfahrungen

  • Lass es besser sein, wenn Du nicht eine Jahresbaustelle aufmachen willst. Da ist Bitumen, der warscheinlich noch unterrostet ist.

  • Rostschutz ohne Aufwand?

    stobi_de - - Allgemein

    Beitrag

    Nee, also Brantho....ich bin doch recht enttäuscht davon. Sobald irgendeine Form von Rest-Rost noch vorhanden ist kommt der immer wieder. Vollkommen egal, was die Werbung verspricht. Ich bestell mal wieder ein wenig Brunox Epoxy, da reagiert der Rost zumindest chemisch mit der Farbe, wenn auch nur minimal.

  • Sieh zu, dass Du eine Druckbecherpistole bekommst. Das hier ist oplimal, Hakensonde und Schlauch sind direkt dabei ebay.at/itm/VAUPEL-3200-ASKR-D…70e605:g:rHIAAOSwBLlVFEeZ Dann brauchst Du was, um die Türverkleidungen abzubauen. Da gibt es Sätze von Kunststoffhebeln. Sonnst machst Du Dir ggf. die ganzen Plastik-Halterungen kaputt. Natürlich brauchst Du vor allem ein geeignetes Mittel. Fett ist immer besser als Wachs! Kabel? Lösen sich nicht durch Fett auf Frank

  • Seilfett - welche Marke?

    stobi_de - - Allgemein

    Beitrag

    Hallo, es geht jetzt nicht darum, ob Seilfett ja oder nein. Bislang verwende ich Seilfett von Elaskon, es ist aber schon extrem "unkriechfähig" nach dem Trocknen. Ist das von Liqui Moly zumindest etwas dauerkriechfähig? Frank

  • Seilfett und Kettenfett

    stobi_de - - Allgemein

    Beitrag

    Hallo, nur ein paar Worte, damit Euch nicht der gleiche Irrtum unterläuft. Die beiden Fettsorten klingen erstmal ähnlich und auch, wenn man die Beschreibung des Kettenfetts liest: "temperaturstabil, langzeit-kriechfähig, korrosionsschutz" scheint das recht geeignet zu sein. Ich habe vor einigen Wochen den nagelneuen Duster meiner Schwiegermutter bearbeitet. Der Wagen hat einen sehr geringen Preis, am Rostschutz wurde zu 100% gespart. Ich habe also meine ganzen Restvorräte an Rostschutz-Wachsen u…

  • Hallo, als Oberflächenbeschichtung ist POR15 schon top, wenn es denn auch wirklich hält. POR15 hat ja die dumme Eigenschaft, auch bei 100% richtiger Anwendung manchmal dann doch nicht zu haften. Sieht zu, dass Du Restrost wirklich komplett entfernst. Auch POR15 wird unterrostet, egal, was die Werbung sagt. Deine Idee mit Mike-Sanders ist die beste Idee. Nachdem ich 20 Jahre lang mit den verschiedensten Wachsen und Farben rumhantiert habe, bin ich letztendlich zu dem Schluß gekommen, dass nur ein…

  • Aua! Zopfbürste und Co sind da hoffnungslos. Ein paar Hinweise für Deine Planung, ich hoffe, es ist nicht zu spät. fertan: fertane Zeit! Du müsstest den Wagen komplett eine Woche in fertan einlegen. Nee - bringt nichts! Keine Übergangslösungen machen. Die sind Dir dann bei einer gründlichen Überholung nur im Weg und müssen wieder entfernt werden - Alle Kunstoffteile, Anbauteile, Stoßstangen, Fenster ausbauen - Sandstrahlen - Schweißen - Dann erst über die Beschichtung nachdenken (Expoxy oder Lei…

  • Prolan vs Fluid Film

    stobi_de - - Allgemein

    Beitrag

    Gibt es das Zeug überhaupt in Deutschland zu kaufen?

  • Es gibt inzwischen recht viele Produkte, die auf blankem Metall sehr gut Rost verhindern. Aber auf angerostetem Metall ist Bleimennige das einzige, was wirklich chemisch mit dem Rost reagiert. Was ich hin und wieder nutze, ist Kreidezeit Schuppenpanzerfarbe. Mit sowas in der Art ist der Eiffelturm beschichtet. Aber auch bei dem Mittel gibt es keine chemische Reaktion mit dem Rost, nur eine Rost-Durchdringung. Frank

  • Beschichtung Unterbodenschutz

    stobi_de - - Unterbodenschutz

    Beitrag

    Was mir bisher bei Unterbodenschutz immer fehlte (selbst bei Hohlraumwachs am Unterboden) war die Kriechfähigkeit. Selbsttragende Karosserien bestehen aus Unmengen an doppelt geschweißten Blechen. Hier fühlt sich jeder Rost so richtig gut. Anspruch an ein neuartiges Produkt: Ähnlich wie Sanders Fett, was ggf. weniger Dreck anzieht, aber trotzdem dauerhaft kriechfähig bleibt. Flexibel reicht da nicht aus: die meisten eher teureren Wachs-Produkte sind flexibel, aber die dauerhafte Kriechfähigkeit …