Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 96.

  • Flugrost ohne Ende, was tun?

    gonzo123 - - Allgemein

    Beitrag

    Na dann passt es doch für Dich! Der wird es ziemlich genauso machen, wie ich es eingangs schon vorgeschlagen hatte. Falls nicht: Dann würden wir uns alle im Forum über die professionelle Arbeit EN DETAIL freuen. P.S.: Was GENAU fehlt Dir denn an meinem Vorschlag an FACHLICHER Kompetenz? Die Wahl des Mittel zur Entfernung der Beschichtung und des Rostes? Die Wahl der eigentlichen Korrosionsschutz-Beschichtung? Die Wahl der Grundierung in Hinsicht auf optimale Haftfähigkeit? Die Wahl der endgültig…

  • Flugrost ohne Ende, was tun?

    gonzo123 - - Allgemein

    Beitrag

    Ehrlich? Was soll ich jetzt zu Deiner Vorgehensweise wirklich sagen? Ich dachte, Du wolltest die Sache professionell angehen.... Baumarktmäßig bist Du mit den genannten Produkten im Mittelfeld (eher weiter unten). Viel Spaß beim ... was auch immer!

  • Flugrost ohne Ende, was tun?

    gonzo123 - - Allgemein

    Beitrag

    Demontage: Lösen von Schraub / Schweißverbindungen und abheben der Konstruktion bis auf Rahmen. Schlackestrahlen: Schlackestrahlpistole and Kompressor anschliessen und dann strahlen Lennezink: Unmittelbar danach 10-15 µm Lennezink aufspritzen Epoxy: nach ca. 3 Stunden nass in nass als Haftgrund aufspritzen Bei 20°C nach 3 Tagen Trocknungs / Reaktionszeit mit Schleifvlies mittel anrauhen Chassislack Deiner Wahl aufspritzen. Hohlräume wie Korro-Buch.

  • Flugrost ohne Ende, was tun?

    gonzo123 - - Allgemein

    Beitrag

    Na dann: Demontage des Oberbaus, Schlackestrahlen, Lennezink, Epoxy-Grund, Chasislack.

  • Flugrost ohne Ende, was tun?

    gonzo123 - - Allgemein

    Beitrag

    1. Ohne Bilder keine Aussage möglich. 2. Auch mit Bildern darfst Du keine Arbeiten am Fahrzeug vornehmen, dies ist Aufgabe der Firma. 3. Die Firma sollte Dir dezidiert schriftlich! mitteilen, wie sie die Korrosionsschäden beheben wollen (Abheben des Gestells?, welche Rostbeseitigungsmaßnahme , welche Korrosionsschutzmaßnahmen)

  • Prolan vs Fluid Film

    gonzo123 - - Allgemein

    Beitrag

    Zitat aus der Fluidfilm-Seite: "Die FL UID FILM Produkte, deren Basis auf Schafswollfett besteht, bilden eine Weichbeschichtung, die langfristigen Korrosionsschutz bieten. "

  • Rostschutz mit Eisenoxid-Anteil(für Innen)

    gonzo123 - - Allgemein

    Beitrag

    Ist das eine Innenanwendung?

  • Rostschutz mit Eisenoxid-Anteil(für Innen)

    gonzo123 - - Allgemein

    Beitrag

    An sich enthält jede braun-rote Metallgrundierung Eisenoxid. Ob diese Grundierungen aber gegenüber dem hohen PH-Wert des Betons auf Dauer resistent sind, kann ich Dir nicht sagen. (Gips auf Beton: Im Innenbereich möglich, im Aussenbereich: nicht dauerhaft beständig) Darf ich fragen, woher Du die Information einer Verseifung des Eisenoxids hast?

  • X-Trail - kompletter Achsschenkel

    gonzo123 - - Allgemein

    Beitrag

    Hi Stobi - weisst ja: MICHAELZ und ich streiten gerne ein bisschen miteinander. Aber: Bist Du sicher, das Du kein verdünntes 2k Epoxy in die Zwischenräume einträufeln kannst-wäre v.a auch wegen der T-beständigkeit optimal...

  • X-Trail - kompletter Achsschenkel

    gonzo123 - - Allgemein

    Beitrag

    Wenn Du es komplett ausbauen kannst: Aufbiegen der Blechzwischenräume Plastik-Behälter Erster Inhalt: Lauge ca. 40°C warm Reaktion: Lösen fetthaltiger Rückstände Spülen Dann 20%ige Phosphorsäure Reaktion: Auflösen Rost Spülen mit Wasser Spülen mit 2%iger Lauge Reaktion: Neutralisation der Säurerückstände Spülen mit heissem Wasser 2K Epoxy (natürlich am Besten: Zinklamellensray vorher... - aber nur für NICHT-Michaelz-Sanjasins::: ommmm- die nicht in den RS- Himmel kommen wollen)

  • Rost und alter UBS

    gonzo123 - - Allgemein

    Beitrag

    Nee! Darfst Du nicht. Bloß 2k Epoxy - sonst wirkt das nicht: Frag Michaelz....

  • Vielleicht kommt ja jemand noch drauf. Kleiner Tip: Porsche etc. ..

  • Fragen zu Unterbodenlackierung

    gonzo123 - - Unterbodenschutz

    Beitrag

    Nun - es ja eine durchaus gehörige Zeit vergangen: Welche Reinigungsaktionen sind denn nun erfolgt?

  • Nun - da ja es immer noch Ur-Miachelz gibt: Warum ist Eurer Meinung nach eine Zinklamellen-Beschichtung UNTER der EP-Grundierung sinnvoll? Hmm - und ja: Hier ist KEINE MCHAELZ Meinung erwünscht - a la: Na EP tut gut , is gut und wir hams ja schon imma so gemacht. Bitte echte! fachlich konstruktive Beiträge Diskussion Salzwasser-Sprühtest, Gitterschnitt-Test, Adhäsion, Kohäsion, Diffusionswiderstand.

  • Rostbehandlung

    gonzo123 - - Allgemein

    Beitrag

    Na ganz einfach, das man vor EP eine dünne Schicht Zinklamellenspray appliziert.

  • Rostbehandlung

    gonzo123 - - Allgemein

    Beitrag

    Es gibt kein Lamellenzinkspray - dies heisst Zinklamellenspray. Und - ja ne - ist klar: Du machts vorher natürlich bei verzinkten Blechen das Zink komplett weg !- damit die EP-Grundierung drauf kann

  • Rostbehandlung

    gonzo123 - - Allgemein

    Beitrag

    Ja nee - is klar. Mir san "Maurer" - wissen alles un´kennen nix. Aber imme flott middee Klappe. Ist ein KLEINER! Unterschied zwischen Zinkspray und Zinklamellen.

  • Ich widerspreche. Für Blechüberlappungen, die nachher noch überlackiert/ grundiert / versiegelt werden sollen - wie in den Bildern explizit abgebildet...- nimmt man niemals Öle/Wachse/ Fette wegen der starken Haftungsstörungen bei nicht extrem penibler Entfernung von zu lackierenden Oberflächen. Man kann sich streiten, ob Owatrol oder ein anders Leinöl-Derivat eingesezt wird - oder extrem dünnflüssige und feuchtigkeitsaushärtende PU-Isocyanat-Gemische wie APP-Rost-Stop oder MIPA.

  • Sehe auf dem "nachher" Bild keinen Rost. Hast Du den Rost von Bild "vorher" so gelassen und einfach das Reparaturblech drübergeschweißt?

  • Geht es jetzt um die vorhandenen Schweißungen am INNENschweller oder um die zukünftigen Schweißungen mit denen Du den AUSSENschweller aufsetzt?