Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-3 von insgesamt 3.

  • Zu teuer. Das Kilo kostet normal 12-15 €. Bleimennige ist nur noch für die Denkmalpflege erlaubt.

  • Ich habe die selben Erfahrungen gemacht. Auf sandgestrahlten Fläche ist 2k Epoxidharz als Grundierung sehr gut. An kleinen, schwer vom Rost zu entfernenden Bereichen, ist das klassische Bleioxid schwer zu übertreffen. Zinkchromat war früher ähnlich gut, wenn nicht sogar noch besser. Leider alles giftig und heute nicht mehr erlaubt. Michael

  • Hallo zusammen, das Thema Korrosionsschutz beschäftigt mich schon eine ganze Weile und ich habe hier schon länger im Hintergrund mitgelesen. Die vom Vorbesitzer noch mit Bleimennige grundierten Karosserieteile sind nach 20 Jahren immer noch korrosionsfrei, da waren meine Entrostungen öfter weniger erfolgreich und nach 5 Jahren kamen wieder Rostbläschen. Ist Bleimennige als Rostschutz heute noch unerreicht? Gruß Michael