Funktioniert Spot-Repair auch bei Metallic-Lack ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Funktioniert Spot-Repair auch bei Metallic-Lack ?

      Tach Allerseits,

      Habe mir einen 79-er BMW 630 zugelegt, Farbe Silber-Metallic, mit einigen Lackschäden.
      Insgesamt ist der Lack OK, aber auf der Motorhaube sind Schnittspuren eines Tapeziermessers und neben dem Heckfenster ist eine Roststelle, die ausgebessert werden muss.
      Weil der Lack sonst OK ist, wäre eine Ganzlackierung eigentlich Verschwendung. Jetzt gibt's heutzutage das sog. Spot-Repair, bei dem kleinere Lackschäden mit dem Airbrush ausgebessert werden, ist diese Methode bei Metallic-Lack auch anwendbar? Ich frage mich nämlich wie man dann die Übergänge zum alte Lack angleichen muss. (polieren?) Die Motorhaube könnte ich ja ganz lackieren lassen, aber wegen der Stelle am Heckfenster müsste sonst fast das ganze Auto Lackiert werden, weil es keine Übergänge gibt.
      Hoffe, Ihr könnt mich helfen.
      Mit freundlichem gruss,

      Kai Glazenburg
    • Re: Funktioniert Spot-Repair auch bei Metallic-Lack ?

      >Tach Allerseits,
      >Habe mir einen 79-er BMW 630 zugelegt, Farbe Silber-Metallic, mit einigen Lackschäden.
      >Insgesamt ist der Lack OK, aber auf der Motorhaube sind Schnittspuren eines Tapeziermessers und neben dem Heckfenster ist eine Roststelle, die ausgebessert werden muss.
      >Weil der Lack sonst OK ist, wäre eine Ganzlackierung eigentlich Verschwendung. Jetzt gibt's heutzutage das sog. Spot-Repair, bei dem kleinere Lackschäden mit dem Airbrush ausgebessert werden, ist diese Methode bei Metallic-Lack auch anwendbar? Ich frage mich nämlich wie man dann die Übergänge zum alte Lack angleichen muss. (polieren?) Die Motorhaube könnte ich ja ganz lackieren lassen, aber wegen der Stelle am Heckfenster müsste sonst fast das ganze Auto Lackiert werden, weil es keine Übergänge gibt.
      >Hoffe, Ihr könnt mich helfen.
      >Mit freundlichem gruss,
      >Kai Glazenburg

      Silber ist sehr schwierig und wahrscheinlich nur von Profis hinzubekommen. Ich habe mal gesehen das es bei dunklen Metalliclacken sehr gut ging. Die Übergänge bzw. der Spritznebel wird mit guten Lackpolituren (z.B Rot Weiss) entfernt und angepasst. Am besten Du lässt Dir mal einen Profi die Schadstellen anschauen.

      Aber wichtig ist, dass die Roststellen intensiv und möglichst frühzeitig eingegrenzt werden sollte. Ich habe einen 280 SLC Bj 1975. Auch dort habe ich eine hellblaue Metallic-Lackierung mit viel Silberanteilen. Werde aber selbst versuchen die Roststellen mittels Spot-Repair zu beheben. Aber nicht weil es billiger ist, sondern weil auch Spass daran habe.

      Dazu braucht man jedoch auch eine gute Lackierausrüstung. Denn eine gute Pistole muss beispielsweise auch den Lack gut zerstäuben. Zu empfehlen ist hier sicherlich die Sata minijet 4.