Verarbeitung von Fluid Film

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • RE: Verarbeitung von Fluid Film

      Hallo,

      jetzt, ein Jahr nach der ersten Anwenfung von FF und Permafilm eine Resume:
      An der Karrosserie sind trotz des harten und langen Winters nur relativ wenige kleinere Roststellen aufgetaucht. Ganz lässt sich das wohl nicht verhindern.
      Was das Fahrwerk angeht, ist das Ergebnis schlechter. Bei den Achskörpern musste einiges ausgebessert werden, die Querlenker sind dagegen überall von Rost befallen. Ich habe sie jetzt mit FF ASR eingesprüht. Das muss reichen.
      Träger und unzugängliche Stellen habe ich letztes Jahr mit FF ASR ausgesprüht und das ist auch noch zu sehen. Die Schweller zeigen auch keine Anzeichen auf Durchrostung.
      Alles in allem ist es gerade für Leihen, die nicht das Fahrwerk demontieren können eine gute Lösung, dem Rost am Unterboden Herr zu werden.

      Mfg
    • RE: Verarbeitung von Fluid Film

      Hallo,

      nach dem ich in den sehr seltenen Genuss kam, eine Bühne nutzen zu können, habe ich den in 09/2009 mit Fluid Film aufgefrischten U-Schutz kontrollieren können.

      Trotz mehrerer tausend Kilometern und das über den Winter ein fantastischer Zustand / Ergebnis.

      Kurz um, hier ist mein bebildeter Bericht in meinem Forum:

      www.opelfreunde-wf.de über "Interaktiv" und mittig "Forum". Dann die Rubrik: "Karosserie".

      Gruss
      Gentleman-Driver
      Gruß
      Gentleman-Driver


      Früher hatten die Autos weite und geschwungende Rundungen, heute nur noch der Mensch :cool:

      http://monzaguhru.forumprofi.de/index.php