Auto-, oder Moped oder Teile kaufen - Oldtimermarkt Recklinghausen Oktober 2006

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auto-, oder Moped oder Teile kaufen - Oldtimermarkt Recklinghausen Oktober 2006

      Hallo,

      vielleicht braucht der eine oder andere ja noch ein Restaurationsobjekt, ein Schlachtopfer oder Teile.

      Bei uns ist am 28. und 29.10. 2006 wieder Oldtimermarkt in Recklighausen an der Vestlandhalle. Und wer aus den Postleitzahlgebieten 4 und 5 kommt hat es bis dahin ja nicht weit.

      Den Oldtimermarkt gibt es schon sehr lange. Leider gibt der Wettergott nicht immer seinen Segen dazu. Es gibt zwei Termine, im April und den nächsten Ende Oktober. Für Sonnenschein kann keiner Garantieren und zum Leid der Besucher und des Veranstalters gabs vor 2,3 Jahren auch manchmal "Wasserschlachten".

      Marktbeginn ist meistens am Samstag nachmittag, wenn der Flohmarkt, der Samstags morgens dort statfindet, beendet ist. Man kann also in aller Ruhe auch aus weitere entfernteren Gegenden anfahren.

      Das Außengelände, das sonst als Kirmesplatz genutzt wird, ist für Anbieter von Fahrzeugen und Teilen vorbehalten. Anbieter von Büchern, Zubehör, Verbrauchsmaterial haben ihre Stände in der Vestlandhalle.

      Anbieter und Besucher sind sehr gemischt. Das breiteste Angebot gibt es sicher immmer für deutsche Fahrezeuge bis zu Baujahren in die 1950 Jahre und älter, es können aber auch Exoten dabei sein.

      In einigen Jahren sind die Angebote an Zweiradteilen sehr groß. Mir sind auf dem Markt jedenfalls schon sehr oft Besitzer von Heinkel Rollern, Rabeneick Motorrädern, NSU Rollern aufggefallen bzw. bin ich mit denen da ins Gespräch gekommen und sie finden dort immer wieder mal was, wonach man woanders lange sucht.

      Insgesamt es es sehr gemischt und Jahr für Jahr immer wieder anders. Es lohnt sich manchmal, nicht sturheil aus Verkaufsgelände zu laufen, sondern vor oder nach dem dortigen Besuch auch mal eine Runde über den Besucherparkplatz zu drehen.

      In den letzten Jahren konnte man dort Leute treffen, die einfach mal nur zeigen wollten, wie schön ein K 70 mit Wankelmotor ist oder auch Fahrzeuge zum Kauf anboten. Die Verkaufsschilder hängen wie üblich in den Fenstern, leider gibts zwei Parkplätze und viele, die auf dem zweiten Parkplatz parken habens eilig nach Hause zu kommen und drehen keine Runde über den Platz direkt vor dem Eingang zum Markt. Da stehen dann oft die, die keinen Platzmiete zahlen können oder wollen und nur den Zettel "Zu verkaufen" an die Scheibe kleben.

      Einfach mal ne Runde über den Platz drehen und gucken. In den letzten Jahren stand auf dem Parkplatz so ziemlich alles, vom 10-Tonner Ex-LF der Feuerwehr Marke Mercedes bis zum unverkäuflichen Jaguar XK oder auch zu einem grauen Mercedes-Benz 180 Ponton, der keinen Käufer fand, obwohl der Preis und das Auto okay war, aber der Besitzer wohl zu spät kam und nur im hintersten Winkel, wo keiner mehr hingeht, es sei denn, er sucht ne ruhige Pinkel-Ecke, vorbeikommt.

      Vielleicht sind wir auch auf dem Markt, ist aber noch offen, weil es am selben Wochenende einen weiteren, neuen Oldtimermarkt in Duisburg geben soll.

      Gruß, Karl