BOB Verträglichkeit?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • BOB Verträglichkeit?

      Hallo allerseits!

      Kurz zu mir, ich heiße Olli und komme aus Dortmund und versuche mich jetzt zum ersten Mal an der Rosteindämmung meines 190E.

      Habe in meinem Sammelsurium so einiges gefunden. Für die Restauration meines Capris alles mal angeschafft, doch dann nie genutzt (da es von extern alles gemacht wurde).

      Am Unterboden meines 190ers sind ein paar (noch) unbedenkliche Roststellen. Um diese nicht zu ernsthaften Problemen werden zu lassen, wollte ich jetzt was machen.

      Plan: (mit ungeöffneten Altbeständen)

      - so gut wie möglich (wo erreichbar) mechanisch entrosten

      - BOB Rostumwandler auftragen

      - BOB Rostversiegelung auftragen

      - Brantho 3in1 schwarz drüber

      - UBS Wachs drüber

      Kern meiner Frage: Vertragen sich Bob und Brantho 3in1?

      Gibt es Tipps, welche zu einem besseren Ergebnis führen ? Fertan finde ich okay, das gründliche Abwaschen kann iCh allerdings nicht gewährleisten-fällt somit raus.

      Vielen Dank schon mal

      Liebe Grüße

      Olli

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerOlli ()