Vorstellung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi guten morgen,

      wollte es nicht versäumen mich vorzustellen. Ich habe mich hier angebmeldet um auf breiter Basis mit Leuten zu kommunizieren, die viel Arbeit in Restaurationen gestec kt haben und das erhalten wollen, oder die einfach ihr Fahrzeug nicht zum Restaurationsfall werden lassen möchten.

      Ich wohne in Oberfranken, habe ein Mercedes G-Modell, einen LKW und seit neuestem einen unverrosteten 210er Kombi, ebenfalls Mercedes. Und den will ich auf keinen Fall vergammeln lassen.

      Mein erster Beitrag ging ums Thema Permafilm. Ich will meinen Neuzugang gut konservieren und freue mich auf Rostgespräche.

      Ich wünsche allen noch einen schönen Tag!!
      Andreas
    • Andreas schrieb:

      ... einen unverrosteten 210er Kombi ...
      Glückwunsch! Wo bekommt man denn sowas noch her?

      Mein S202 wird die nächsten Tage gegen einen Neuwagen (kein Benz) eingetauscht da Rost ein großes Thema ist und nun auch die bekannte Stelle "Bremsleitung hinten zwischen Tank und Unterboden" erwischt hat und diese Reparatur nicht mehr lohnt. :(

      Ich hätte mir liebend gern wieder einen S202 geholt aber ich fand über Jahre hinweg nichts ansprechendes. Insofern sprang mich Dein oben zitierter Text natürlich direkt an. :D
      Me being paranoid doesn't mean they aren't after me.
    • guten morgen,

      mittlerweile habe ich das Auto hier und er ist wirklich gut beieinander. Allerdings habe ich den Verdacht, dass das daran liegt, weil er nicht gefahren wurde. Ich werde das Auto jedenfalls nicht im Winter fahren. An den Radläufen sind kleine Rostpunkte sichtbar. Ich werde die Radläufe auf jeden Fall behandeln. Mein Vorbesitzer war 90 Jahre alt und fuhr mit dem Wagen fast nichts. Aber wie gesagt. Da muß konservierungsmäßig jetzt kräftig zugeschlagen werden :)