Wie Vorgehen am Audi TT 8N

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie Vorgehen am Audi TT 8N

      Hallo Forum,

      ich habe mir dieses Jahr einen Audi TT 8N zugelegt, also ein etwas älteres Fahrzeug, und beim beim Fitmachen-für-den-Winter
      ein kleines Problem entdeckt.

      Die Schwellerkante vorne Links scheint mal eingedrückt worden zu sein. Nicht viel, nur leider löst sich der PVC (?) Schutz.
      Darunter hat sich am Metal schon etwas Rost gebildet. Relativ oberflächlich wie ich finde aber es zieht zwischen PVC und Fahrzeug hoch.

      Ich habe etwas Mehrzweckfett dazwischengeschmiert, bis die Witterung es zulässt wirklich daran zu arbeiten.

      Was ich nicht verstehe, ist wie ich mit dem PVC umgehen soll.

      Ich hätte jetzt geplant:
      - Großflächig mit Teppichmesser/Spachtel um die Schadstelle herum das PVC Zeug entfernt (ziemlich Dick, geht das überhaupt? Wahrscheinlich reiß ich am Ende alles ab?)
      - Mit Rostreinigerscheibe die Schwellerkante ordentlich aufs Metal blank geschliffen
      - Rostumwandler, dann Zinkspray aufgetragen
      - 2K Grundierung aufgetragen
      - Perma Film aufgetragen

      Damit hätte ich aber ein "Loch" im jetzigen PVC Schutzauftrag an dessen Rändern es ja eigentlich auch reinziehen kann.

      Was ist eure Meinung? Ist das überhaupt der original UBS oder hat da schonmal jemand was dran gemacht?
      An der Schwellerkante ist die Schicht (die ich mit meinem Finger hochdrücke) bestimmt 3mm dick.
      Bilder
      • IMG_20181210_142102_rescale.jpg

        256,45 kB, 1.000×750, 183 mal angesehen
      • IMG_20181210_142129_rescale.jpg

        247,02 kB, 1.000×750, 156 mal angesehen
      • IMG_20181210_142100_rescale.jpg

        218,66 kB, 1.000×750, 144 mal angesehen
      • IMG_20181210_142107_rescale.jpg

        258,47 kB, 1.000×750, 103 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mighty84 ()

    • Hallo Forum,

      nach weiterer Recherche sieht man Plan nun folgendermaßen aus:

      - Großflächig mit Teppichmesser/Spachtel um die Schadstelle herum das PVC Zeug entfernen
      - Mit Rostreinigerscheibe die Schwellerkante ordentlich aufs Metal blank schleifen
      - Mehrmals Rostumwandler auftragen, dann gründlich reinigen, mit Wasser, Silikonentferner
      - Zinkspray auftragen (Link)
      - 2K Grundierung auftragen (Link)
      - Teroson MS930 auftragen (Link) um Übergang zum vorhandenen PVC Zuschaffen und einen ähnliche "Look" hinzubekommen. Das Produkt ist auf PU Basis,
      sollte also den vorhandenen PVC nicht weiter angreifen.

      Fehlt noch etwas?