Angebot für kpl. Hohlraumkonservierung mit DINOL - oder besser selbst mit FluidFilm?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Angebot für kpl. Hohlraumkonservierung mit DINOL - oder besser selbst mit FluidFilm?

      Hallo zusammen,

      ich fahre eine C-Klasse W202 Kombi Bj. 2000.

      Da diese Modelle, wie bekannt, besonders an Heckklappe und in den Hohlräumen rostgefährdet sind, möchte ich meinen, noch sehr gut erhaltenen, W202 dauerhaft schützen. Außer ein paar sichtbaren "Rostpickeln" (Größe eines 1-Cent Stückes) an dem Falz der Heckklappe, ist noch kein Rost vorhanden.

      Wir haben bei uns in der Stadt einen Fachbetrieb für Karosseriebau, dieser bietet auch Hohlraumkonservierungen Komplettbehandlungen für Fahrzeuge an.
      Die Firma arbeitet mit DINOL, eine Komplettbehandlung soll ca. 400,00 Euro kosten.
      Lt. Aussage der Firma dauert die Behandlung ca. 3 Tage:

      1. Tag:
      Demonatage der Anbauteile (Schweller, Stossstangen, Türinnenverkleidungen) und Reinigung dieser und des kpl. Fahrzeuges inkl. Unterboden und Radhäusern.
      Anschließend muss das Fahrzeug kpl. "abtrocknen".

      2. Tag:
      Hohlraum- Türen und Unterbodenkonservierung mit DINOL.

      3. Tag:
      Zusammenbau des Fahrzeuges.

      Meine Frage:

      Ich habe hier im Forum gelesen, dass DINOL gar nicht so gute Testergebnisse aufweist.
      Lohnt sich dieser Aufwand für die Hohlraumkonservierung überhaupt, oder soll ich lieber selbst mit FLUID FILM mein Fahrzeug behandeln?

      Ich möchte eine dauerhafte Konservierung, ich habe keine Lust jetzt 400,00 Euro zu bezahlen, mit der Unsicherheit, dass es doch anfängt im Verborgenen zu gammeln...

      Da ich den Termin für die kpl. Hohlraumkonservierung schon für nächste Woche zugesagt habe, benötige ich eure Hilfe / Ratschläge um den Termin evtl. rechtzeitig canceln zu können.

      Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe...!

      Gruß
      gizmon