frisch gehohnten Zylinder Sandsrahlen?

    • frisch gehohnten Zylinder Sandsrahlen?

      Hallo allerseits,
      ich habe folgendes Problem:
      Nachdem ich den Doppelzylinder meines Motorrades kürzlich überholen ließ, stellte ich fest, dass das beauftragte Strahlen des Zylinders nicht durchgeführt wurde. War wohl ein "Missverständnis"...
      Jetzt frage ich mich: Ist das auch im Nachhinein noch möglich? Immerhin bietet so eine frisch gehohnte Lauffläche ja recht viele "Versteckmöglichkeiten" für kleinste Sand- (o.ä.)-partikel.
      Soll ich es also im Nachhinein noch machen lassen und nach dem Lackieren mit nem Öllappen gründlich auswischen, oder würdet ihr das Risiko vermeiden und einfach überlackieren? (Es ist größtenteils noch eine schlecht gemachte alte Lackierung drauf, teilweise lugt aber auch schon etwas oberflächlicher Rost hervor)...
      Vielen Dank für eure Meinung.
      Antonio
    • redest du jetzt vom Inneren des Zylinders oder von der Außenseite, also den Kühlrippen?

      Das Innere würde ich an deiner Stelle nicht sandstrahlen. Gehohnte Oberflächen weisen eine Art Kreuzschraffur auf welche für das Verteilen von Schmiermittel hilfreich ist. durch Sandstrahlen kann man diesen Effekt zerstören. Aber ich denke es geht bei dir ohnehin um die Außenflächen.

      Hier ist übrigens noch ein Thread wo es ums Sandstrahlen geht: Sandstrahlen ausrüstung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sanjo89 ()