Brantho Korrux 3in1 Überlackierbar ?

    • Brantho Korrux 3in1 Überlackierbar ?

      Hi

      also ich hab an meinen KFZ schon so weit alles schön gemacht mit den Einschweisen usw. Und da wo man es nicht sieht mit Brantho Korrux 3in1 eingepinselt.

      Nun möchte ich gern mein Radlauf anfangen mit Raustrennen und neu einschweisen. Und da es ja eine Sichtbare stelle ist, habe ich geschaut ob das Brantho Korrux 3in1 Überlackierbar ist. ABer nix wirkliches gefunden.

      Daher meine Frage: Kann ich für mein Radlauf auch Brantho Korrux 3in1 nehmen als rostschutzfarbe und dan einfach Spachteln usw?

      Oder wie soll ich da am Besten vorgehen? Das Reperaturblech ist Unlackiert und neu.

      Danke schon mal für die Hilfe
    • RE: Brantho Korrux 3in1 Überlackierbar ?

      Hallo,

      das Überarbeiten mit 1K- und 2K-Lacken sollte bei "3in1" kein Problem sein. Für Überlackieren mit 2K-Farben werden Trockenzeiten von mind. drei Tagen bei 20 Grad für "3in1" als ideal genannt.

      Mit Spachtelmasse sieht es nicht so gut aus. Datenblatt von Branth:
      Wir raten davon ab, "3 in 1" mit Spachtelmassen zu überarbeiten (zu elastisch für 1K-Spachtel, zu starke Anlösung durch styrolhaltige 2K-Spachtel). Unsere Sorten "nitrofest", "2-Kompo", "ecobase" oder "Haftgrund" sind besser geeignet.


      "Nitrofest" kann nach mind. einer Woche auch mit schnell härtendem 2K-Spachtel überarbietet werden. Ansonsten schau doch mal in diesen Beitrag, da hatte ich am Schluss verschiedene 2K-Grundierungen aus der Spraydose als geeignete Primer für neue Radlaufbleche verlinkt.

      MfG, Hanseat [IMG:http://www.abload.de/img/vanishcbrh.gif]