Empfehlung Karosseriewerkstatt Rhein/Main

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Empfehlung Karosseriewerkstatt Rhein/Main

      An meinem Passat 32b (Bj. 82) muß jetzt zur Erlangung des H-Kennzeichens auch einiges gemacht werden.

      Er hat Rost an den fahrzeugtypischen Problemzonen: Endspitzen und Radläufe hinten. Ein Loch an der linken Endspitze wurde schon mal "übergebraten", sieht jedoch nicht gut aus. Der Radlauf an der Seite bröselt an einer Stelle. Die rechte Endspitze ist durch, am Radlauf sind mehrere dicke Roststellen. Wahrscheinlich wird rechts die gesamte Seitenwand ab Zierleistensicke abwärts gemacht werden müssen, links lassen sich evtl. Bleche einschweißen.

      Die Reparatur soll nicht billig, sondern gut gemacht werden.

      Ich habe bereits einen Kostenvoranschlag einer Karosseriewerkstatt, die seit 100 Jahren Lackier- und seit 20 Jahren Karosseriearbeiten macht und die sich auch auf Restauration spezialisiert hat (meine Karre wäre dort noch eine der jüngsten). Auf Nachfrage wurde mir gesagt, daß Schweißnaht- und Hohlraumversiegelung selbstverständlich gemacht wird.

      Die technischen Reparaturen lasse ich z.Zt. in meiner Stammwerkstatt machen, die kürzlich von neuen Eigentümern übernommen wurde. Diese sind wohl auch schon seit mind. 10 Jahren in der Branche. Sie machen auch Karosseriearbeiten, scheinen da aber noch wenig Erfahrung zu haben, haben aber wohl schon umfangreiche Karosseriearbeiten an div. Fahrzeugen gemacht.

      Vllt hat aber schon jemand Erfahrungen mit Werkstätten im Rhein-Main-Gebiet (Ffm/DA und Umgebung) gemacht und kann eine Empfehlung abgeben.
    • RE: Empfehlung Karosseriewerkstatt Rhein/Main

      Hallo Winfried,

      wie ich sehe, machst du es davon abhängig, dass eine Karosseriewerkstatt besonders lange am Markt aktiv ist.

      Ist denke ich kein Masstab, denn viele Gute machen sich selbständig und waren zuvor jahrelang bei den Hundertjährigen.

      Referenzen sollten es aber schon sein...wieviele Stunden wurden geschätzt?

      Wie beretest du die Karosserie vor? Trockeneisreinigen`Unterboden? komplett entkernen & entlacken?

      Ist ein wichtiger Punkt..je besser die Vorbereitung um so effizienter und kontrollierbar das Ergebnis.

      Grüsse

    • RE: Empfehlung Karosseriewerkstatt Rhein/Main

      Hallo, danke für die Hinweise. Es stimmt schon, daß auch "neue" Werkstätten oft erfahrenes Personal haben können. Habe zwischenzeitlich auch erfahren, daß der erwähnte Karosseriespezialist sich erst seit 20 Jahren mit Blecharbeiten beschäftigt. Die andere Werkstatt ist aber insgesamt ca. 10 Jahre aktiv, macht eigentlich alles, die Leute sind noch relativ jung und können vllt einiges an Erfahrung durch Engagement wettmachen.

      Selber vorbereiten kann ich leider gar nichts, das ist etwas schwierig, wenn man in einer Großstadt in einer Hochhauswohnung wohnt.

      Naja, ich werd mir mal Kostenvoranschläge von beiden geben lassen, noch ists nicht raus. Es muß auch nicht unbedingt eine von diesen werden, deswegen hoffe ich noch auf andere Empfehlungen im Rhein/Main-Gebiet.
    • RE: Empfehlung Karosseriewerkstatt Rhein/Main

      Ich suche kein konkretes Angebot oder Kostenvoranschlag, ich weiß schon daß das ohne Inaugenscheinnahme nicht geht.

      Was ich suche, sind Empfehlungen für Karosseriewerkstätten, die auch Erfahrung in der Restaurierung älterer Fahrzeuge und nicht nur bei Unfallschäden haben.

      Entlacken, Sandstrahlen usw. wird sich in Grenzen halten, da die schadhaften Teile vermutlich eh rausgeschnitten und Neuteile eingeschweißt werden. Es geht NICHT um Lackierarbeiten an vorhandener Karosse! Die neuen Teile müssen dann natürlich (möglichst im gleichen Betrieb) lackiert werden. Mir geht es darum, daß auch Schweißnähte und Hohlräume wieder gut konserviert werden, es soll nicht nur bis zum nächsten TÜV halten.