Spritzen von Fluidfilm A

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spritzen von Fluidfilm A

      Hallo,
      hat jmd. eine Idee, wie ich ohne Kompressor und ohne Wagner-Pistole Fluidfilm A ordentlich versprühen kann?
      Habe es mal mit einem Handdruckspüher versucht, klappt nicht. Öl ist scheinbar zu dickflüssig. Außerdem ist dann da noch das Problem mit einer zerstäubenden Düse. Alle Düsen, die für Wasser geeignet sind, scheinen bei Öl nicht zu klappen. Man muß das ganze ja auch an einer Sonde befestigen können.

      Gruß
      Frank
    • RE: Spritzen von Fluidfilm A

      Hallo Frank,

      ich habe das AS-R in Sprühdosen gemeint.
      Wieso soll dieses als "Grundierung" für Permafilm und als Wiederauffrischung für bestehenden UBS und Hohlraumschutz weniger geeignet sein? Der Unterschied ist meines Wissens minimal.
      Ich habe das ASR in der Sprühdose vor 2 Jahren für alle o.g. Anwendungen verwendet. Kriechen tut es gut, was sich noch heute zeigt, UBS wurde wieder weicher, und das Perma Film, das ich auf die mit ASR vorbereiteten Flächen aufgetragen habe, hält noch heute bestens.

      Gruß, Thomas
    • RE: Spritzen von Fluidfilm A

      Na ja, habe mir eine Handdruckpumpe (so eine Art Blumensprüher) etwas umgebaut, so daß ich zumindest für den Unterboden was zu Verspritzen habe. Für Holräume muß ich mir halt einen Kompressor suchen, aber dafür benutze ich ja eigentlich sowie lieber den Schmier aus Dresden.
      Da kommt dann Fluidfilm nur dahin, wo ich früher, als ich noch klein und dumm war, Wachs reingesprüht habe.

      Gruß
      Frank