Unterboden auf Winter vorbereiten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unterboden auf Winter vorbereiten

      Hallo,

      ich wollte noch eben vorm Winter meinen Unterboden ausbessern.

      Fahre einen 4 Jahre alten Corsa, habe im Sommer ein paar kleine Stellen mit FERTAN UBS 220 (Wachs zum Sprühen) ausgebessert. Jetzt wollte ich vorm Winter den UBS nochmal richtig machen. Möchte den Unterbodenschutz aber nicht entfernen, weil der soweit noch gut ist =) Kann man da zum zusätzlichem Schutz was rüberpinseln?
    • RE: Unterboden auf Winter vorbereiten

      Oh Mist, schon wieder ich...irgendie hat mein spezieller Freund Karl wohl Recht: ich gebe zu allem meinen Senf. Na ja, man möge mir dieses verzeihen.
      Wenn Du auf einen 4-jährigen Wagen UBS 220 gemacht hast, so könnte man davon ausgehen, das der eigentlich recht rostfrei gewesen sein sollte. Wenn Du es gründlich gemacht hast, und nicht nur eine oder 2 Dosen versprüht hast, sollte das ausreichen.
      Bei rostigen Autos gilt ja immer: Fluidfilm A zuerst drauf, dann Tage/Wochen später einen Wachs UBS, aber Deiner sollte OK sein. Hohlraumversiegelung ist da wichtiger, auch bei rel. neuen Opels (meine Frau fährt einen).

      Gruß
      Frank
    • RE: Unterboden auf Winter vorbereiten

      Na ja, wenn es nochmal richtig trocken werden sollte dieses Jahr: gründliche Reinigung, richtig trocknen lassen, in Spalten und Ritzen Hohlraumversiegelung einsprühen (aber nur Ritzen, etc). Hier hat HOLTS Hohlraumspray zuletzt bei einem Test in der Oldtimer-Markt sehr gut abgeschnitten, dann idealerweise nach Trocknung noch ein paar Flaschen UBS220 drunter, am besten jenes für die Pistole, wenn Du eine hast. Für einen ordentlichen Schutz brauchst Du auch an einem Corsa ca. 3-4 Liter (also 6-8 Spraydosen). Bei Wachs gilt fast schon: viel hilft viel, weil es halt im Laufe der Zeit abgewaschen wird.
      Dieses Fertan UBS220 habe ich auch unterm X-Trail, scheint bisher OK zu sein.
      Fluidfilm bringt bei Dir wenig, am Unterboden wird es eingesetzt, um alten Bitumen oder spröden Wachsschutz zu regenerieren. So pur auf eine rel. neue Kautschuk-Versiegelung mit wenig Wachs drauf bringt es wenig, wäscht sich schnell ab, macht vielleicht den noch frischen UBS220 so weich, daß er auch weggewaschen wird.

      Frank
    • RE: Unterboden auf Winter vorbereiten

      Du solltest lieber ins Bett gehen und schlafen, anstatt Blödsinn zu schreiben, da deine Schreibweise eher einem Drittklässler entspricht.

      Und das ist noch geschmeichelt. :P

      Den Unterschied zwischen Tipp und Ironie, hast Du auch noch nicht verstanden. :D

      Gruß

      Holger
    • RE: Unterboden auf Winter vorbereiten

      Karl schrieb:


      Deine Beiträge zum Thema Unterbodenschutz und Hohlraumschutz beschränken sich seit 2 Jahren darauf, daß Du es allen als nutzlos und Pamp darstellst.


      Dazu kannst Du ja bestimmt Beispiele nennen, von Produkten die ich genannt habe oder als Pamp bezeichnet habe?

      Gruß

      Holger
    • RE: Unterboden auf Winter vorbereiten

      @ karl,
      @ holger,

      hallo,
      - wen bringt das jetzt weiter?
      - wer kann aus euern zwiespalt nutzen ziehen?

      macht frieden, besinnt euch aufs thema und wenn man anderer meinung ist, ok, dann bitte sachlich.

      back to the road! ok?

      danke.

      Gruss Gentleman-Driver
      Gruß
      Gentleman-Driver


      Früher hatten die Autos weite und geschwungende Rundungen, heute nur noch der Mensch :cool:

      http://monzaguhru.forumprofi.de/index.php