katalysator und DPF rostschutz?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • katalysator und DPF rostschutz?

      Hallo,
      hat hier jemand Ahnung, welche Temperaturen an einem Katalysator und an einem DPF am Gehäuse auftreten können?
      Da die Nachrüstteile für meine alten Autos so verdammt teuer sind, wollte ich da rein fürs gute Gefühl was einpinseln, auch wenn ich ein Durchrosten wohl nicht mehr erleben werde. Nur wenn der ggf. über 650 Grad heiß wird, kann ich mir einen POR15 Krümmerlack oder sowas sparen, dann gibt es einfach nichts Brauchbares, und ob Ofenschwärze da geeignet ist, wage ich zu bezweifeln.

      Frank
    • Hi,

      ich würde Dich an den Werner-Film erinnern wollen: "Meister, ich würd datt lassen!"

      Der Kat kann schon mal bis 800°C heiss werden, auch die 900° werden da schon mal gesehen. Klar, je nach Auslegung der Anlage ist das verschieden, aber 400-800° gelten als normaler Bereich. Über 1000° wird der Kat geschädigt, da ist also eine Grenze gesetzt.

      Bei der Auslegung der Anlage steht man im Zielkonflikt zwischen a) Haltbarkeit auf der einen und b) rasch wirksamer Abgasreinigung auf der anderen Seite. Dabei legt b) nahe, den Kat nahe am Abgaskrümmer zu platzieren oder ihn gleich darin zu integrieren. Dem zuwider läuft a), insbesondere die 1000-Grad-Grenze.


      Da jeder Motor natürlich möglichst viel Leistung bei möglichst gutem Abgasverhalten (hier spielen oft die Exportmärkte eine wichtige Rolle) abgeben soll, ist die Platzierung des Kats eine knifflige Sache. In dieses filigrane System würde ich nur ungern durch Auftragen von Beschichtungen eingreifen wollen. Zudem ist der Kat durch die hohen Temperaturen nicht anfällig gegen Durchrostung von innen.

      Just my 2 cent...

      G40
      Me being paranoid doesn't mean they aren't after me.
    • Ups, dachtest Du, ich will den Kat und den DPF VON INNEN beschichten?
      Nee nee, das gewiss nicht, wäre aber auch eine seltsame Idee
      Die beiden Teile sind Standard-Teile aus dem qualitativ hochwertigem Nissan-Zubehör. Der Kat ersetzt den Serienkat, der DPF ersetzt das vordere Abgasrohr.
      Der Kat ist einer Firma ERNST (geht allerdings wieder zurück, weil ich dem Abgaszuführungsrohr misstraue, was nur den halben Durchmesser wie das original hat, wenn überhaupt).
      Der DPF ist einer von Twintec. Der arbeitet bereits ab einer Temperatur von 80 Grad.
    • Also meine Karre hat seit ca. 1985 einen Nachrüst-Kat drunterhängen. Der ist zwar von außen rostig wie ein altes Ofenrohr, aber wohl noch längst nicht durchgerostet. Wenn du längere Haltbarkeit brauchst, dann solltest du deinen beschichten.

      Allerdings, wie schon von anderen gesagt: bei Auspuffteilen ist das Problem meist die Durchrostung von innen durch angesammeltes und nicht vollständig verdunstetes Kondenswasser. Das wird im Kat kaum vorkommen.