Citroen Ax Unterbodenrevision und Hohlraumkonservierung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • RE: Citroen Ax Unterbodenrevision und Hohlraumkonservierung

      hanseat schrieb:



      Trotz aller Mühen hat der TÜV diese beiden Mühlen kassiert, obwohl sie nicht mal zehn Jahre alt waren.




      Moin.

      Ich kann mich noch an einen Golf erinnern der erst zwei Jahre Alt wahr.
      So etwas verrottetes habe ich in den ganzen Jahren nicht wieder gesehen.
      Das Fahrzeug wahr zur Beurteilung, was man denn nach lackieren könnte.
      Nach dem Rundgang mit den Schraubendreher hat
      der Kunde von VW ein neuen Golf bekommen, mit welchen Abzügen weiß ich natürlich nicht.

      Gruß

      Holger
    • Durfte nicht dabei sein!

      fordbewegung schrieb:


      Wenn ein Hersteller vorschreibt, wie hoch die Mengen und Schichtstärken sein sollen, sind die einzuhalten. Auch von Testern.



      Du warst wohl mit dabei das Du so genau Bescheid weißt, ob die Vorgaben erfüllt wurden oder nicht.
      Wenn ich den Autobild Artikel lese, fällt mir ein Satz sofort auf:
      [size=medium]füllten sie nach Herstellerangaben mit Konservierer[/size]

      Beim nächsten mal, kannst Du ja ne Einladung fordern, damit es mit rechten Dingen zu geht.

      Fakt ist nun mal:

      Das es gute und schlechte Produkte gibt, da nützt mir als Verbraucher auch nicht die Mindestschichtstärke, wenn ein Produkt mit den gleichen Voraussetzungen getestet wurde wie die anderen und als bestes abgeschnitten hat.
      Warum soll ich dann das schlechtere Mittel nehmen und auch noch
      höhere Schichten Auftragen müssen, nur weil der Hersteller meint, nur deshalb hat sein Produkt so schlecht abgeschnitten im Test.

      Etwas Unlogisch, aber ich Verkauf ja auch nicht son Zeug und muss davon Leben:P

      Gruß

      Holger
    • RE: Citroen Ax Unterbodenrevision und Hohlraumkonservierung

      @Holger
      Die VWs aus der Zeit sollen angeblich aus billigem Ostblock-Stahl gebaut worden sein. Habe mal ein Bild von meinem 78er-Passat hochgeladen. Auf dem Foto sind weite Teile des Kotflügel-Unterbaus schon weg. Freier Durchblick bis hinter das Handschuhfach.
      [Blockierte Grafik: http://www.abload.de/thumb/passat01xpd2.jpg]
      Der war im Vergleich zu seinen beiden Vorgängern schon besser, rostete aber trotzdem mehr als genug. Es ging aber noch schlimmer als bei VW. Wann hast Du den letzten Alfasud gesehen?

      MfG, Hanseat
    • RE: Durfte nicht dabei sein!

      Holger schrieb:


      fordbewegung schrieb:


      Wenn ein Hersteller vorschreibt, wie hoch die Mengen und Schichtstärken sein sollen, sind die einzuhalten. Auch von Testern.



      Du warst wohl mit dabei das Du so genau Bescheid weißt, ob die Vorgaben erfüllt wurden oder nicht.
      Wenn ich den Autobild Artikel lese, fällt mir ein Satz sofort auf:
      [size=medium]füllten sie nach Herstellerangaben mit Konservierer[/size]

      Beim nächsten mal, kannst Du ja ne Einladung fordern, damit es mit rechten Dingen zu geht.

      Fakt ist nun mal:

      Das es gute und schlechte Produkte gibt, da nützt mir als Verbraucher auch nicht die Mindestschichtstärke, wenn ein Produkt mit den gleichen Voraussetzungen getestet wurde wie die anderen und als bestes abgeschnitten hat.
      Warum soll ich dann das schlechtere Mittel nehmen und auch noch
      höhere Schichten Auftragen müssen, nur weil der Hersteller meint, nur deshalb hat sein Produkt so schlecht abgeschnitten im Test.

      Etwas Unlogisch, aber ich Verkauf ja auch nicht son Zeug und muss davon Leben:P

      Gruß

      Holger


      Hallo @ all,
      das sehe ich genauso.

      Zum Thema:
      Also, falls mein Rat gefragt wird, ich würde den AX mit Mike Sanders Korrosionsschutzfett hohlraumversiegeln, den Unterboden mit transparentem Unterbodenwachs von Teroson. Dann siehst Du den Unterboden durch das Wachs, es härtet nicht aus.

      @Holger:
      1) Taunus 17m P3 4Türer 1.5l dreigang einfarbig mintgrün. Das "Kassenmodell"... Der einzige Luxus: Felgenzierringe, MW/LW Radio (Transistor!!!) und Stoßstangenhörner.

      2) Scorpio ´94 GGE Ghia Turnier im Alltag das "Komfortmonster" mit allem PiPaPo, zwei Tonnen AHK, 2 Meter Ladefläche und nur 8,2l Verbrauch!

      Dann noch mein Citroen GSA special, kein Ford, aber auch "Kassenmodell"...

      Und einen Motorroller IWL Berlin - länger als ein Heinkel Tourist...


      LG histo
    • RE: Durfte nicht dabei sein!

      histomatic schrieb:



      @Holger:
      1) Taunus 17m P3 4Türer 1.5l dreigang einfarbig mintgrün. Das "Kassenmodell"... Der einzige Luxus: Felgenzierringe, MW/LW Radio (Transistor!!!) und Stoßstangenhörner.

      2) Scorpio ´94 GGE Ghia Turnier im Alltag das "Komfortmonster" mit allem PiPaPo, zwei Tonnen AHK, 2 Meter Ladefläche und nur 8,2l Verbrauch!

      Dann noch mein Citroen GSA special, kein Ford, aber auch "Kassenmodell"...

      Und einen Motorroller IWL Berlin - länger als ein Heinkel Tourist...


      LG histo


      Jo, Danke.

      Sind auch schöne Teile die Du da hast.

      Gruß

      Holger
    • RE: Durfte nicht dabei sein!

      fordbewegung schrieb:


      Wie dürfen wir das verstehen? Vielleicht so: Du lackierst nach Pi mal Daumen und die Herstellervorgaben interessieren Dich beim Lacken nicht?


      Willst Du dein nicht vorhandenes Fachwissen mit noch mehr, blöden Kommentaren Tarnen und das nur um anderen eine Frage zu stellen, die Du ohne Fremde Hilfe nicht beantworten könntest?

      Die Geschäfte müssen ja schlecht Laufen, wenn dein Niveau immer mehr absingt.

      Wenn Du mal Beiträge und auch Zeitungsartikel "richtig" lesen würdest, könnte unter Umständen, dein Ego verstehen und nicht nur Blödsinn schreiben.

      Gruß

      Holger
    • RE: Citroen Ax Unterbodenrevision und Hohlraumkonservierung

      Hi Leute, ärgert Euch doch nicht! Immerhin haben wir das gleiche Interesse. Und "fordbewegung" zeigt doch, daß er an dem Thema interessiert ist. Seine Kritik fasse ich nicht persönlich auf, sondern eher so, daß er es eben genau wissen will. Das wollen wir doch auch.

      Trotzdem ,lieber "fordbewegung", wäre ein netterer Tonfall entschieden hilfreicher für uns alle, und auch für Dich selbst!
      Zum Beispiel würde mich interessieren, welchen Ford Du so bewegst.
      Und Holgers Fuhrpark interessiert mich natürlich auch!

      Auch, wie Ihr Eure Wagen vor Korrosion schützt bzw. geschützt habt, fände ich interessant hier zu lesen.
      Und unseren AX-Fahrer, übrigens der Thread-Starter, interessiert das sicher auch!


      LG & allen ein schönes Wochenende!
      histomatic