Scheibenrahmen versiegeln?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • RE: Scheibenrahmen versiegeln?!

      Sofern die Produkte als reizend, gesundheitsschädlich o.ä. eingestuft sind und ein orangenes Warnzeichen tragen, sollte beim Hersteller ein Sicherheitsdatenblatt verfügbar sein (häufig online), in welchem die Bestandteile genannt sind.

      Auch wenn sich diese miteinander "vertragen" (d.h. bei normaler Temperatur nicht miteinander reagieren), muß das nicht heißen, daß eine Mischung für den Verwendungszweck sinnvoll bzw. möglich ist, denn da kommt als 3. Reaktionspartner noch das Grundmaterial (Stahl und seine Bestandteile) ins Spiel.
    • RE: Scheibenrahmen versiegeln?!

      Hi,

      meinen leicht angerosteten Scheibenrahmen an nem 84er Polo hab ich mit dem Dremel entrostet, dann mit Brunox die kritischen Stellen versiegelt (zwei Schichgen), dann da drauf Wagenfarbe (1k aus der Spraydose) mit dem Pinsel aufgetupft (ebenfalls zwei Schichten), dann einfach mit einem kleinen Pinsel hauchdünn Sanders drauf gebinselt und die neue Scheibe eingebaut.

      Das ganze war im April 2005 und bis heute hab ich keinerlei neuen Rost vorgefunden...

      CU Carsten